top of page

Abschlussfeier der Wirtschaftsschule 19.07.2023


Zurück auf der großen Bühne

Abschlussfeier der Städtischen Wirtschaftsschule im Markgrafensaal

Nach drei Jahren, in denen der festliche Abschlussball pandemiebedingt nur in einem sehr eingeschränkten Rahmen stattfinden konnte, bereitete sich das Team der Wirtschaftsschule in diesem Sommer darauf vor, die Absolventinnen und Absolventen wieder im festlich geschmückten Markgrafensaal zu verabschieden.

Durch das abwechslungsreiche Programm führten die charmanten Moderatorinnen Lisa Isabell Ziman, Carolina Rothlauf und Lisa Neubauer. Als erster Redner durfte Oberbürgermeister Peter Reiß den Reigen der guten Wünsche eröffnen. Er zollte den Absolventinnen und Absolventen seinen Respekt dafür, die Schulzeit trotz der pandemiebedingten Ausnahmesituation mit Bravour gemeistert zu haben: „Seid stolz auf euch!“

Aus der Perspektive der Eltern, die in den letzten Jahren ihre Kinder auf dem nicht immer ganz einfachen Weg zu diesem großen Ziel begleitet haben, sprach die Elternbeiratsvorsitzende Anke Renner ein Grußwort an die versammelte Schulfamilie und die zahlreich erschienenen Gäste.

Nach einem musikalischen Zwischenspiel von Schülersprecherin Marysol Stimpel, die am Flügel mit mehreren Einlagen glänzte, ließen es sich Paula Hartmann und Britta Huber aus der Klasse V 10 B nicht nehmen, ihren Rückblick auf die gemeinsame Schulzeit in einer sehr humorvollen Art und Weise zum Besten zu geben. So lauschte der ganze Saal den Anekdoten aus dem Unterricht und den Erlebnissen der Abschlussfahrt, bis die beiden Schülerinnen ihre Abschlussrede mit dem Fazit beendeten, dass sie nach den prägenden Jahren an der Wirtschaftsschule mit den dort geschlossenen Freundschaften und einem guten Abschluss in der Tasche für die nächsten Abenteuer gerüstet seien.

Nun baten die Moderatorinnen Schulleiter Claus Bauer auf die Bühne, der einen kurzen Rückblick gab, wie die Wirtschaftsschule die Absolventinnen und Absolventen auf die betriebliche Praxis und das lebenslange Lernen vorbereitet hatte. Dies zeigen nicht zuletzt die erzielten Ergebnisse: Oberürgermeister Peter Reiß überreichte zwei Staatspreise an Linda Scharinger mit der Traumnote 1,0 sowie an Jolina Rau mit einer ebenso bewundernswerten 1,38. Stellv. Schulleiter Michael Stierand zeichnete Azra Cetin und Julia Neubauer mit jeweils 1,89 sowie Felix Staubitzer mit 1,88 als Beste ihrer jeweiligen Klasse mit einem Gutschein der Stadt Schwabach aus.

Damit auch gesellschaftliches Engagement der Jugendlichen gewürdigt wird, überreichte Sparkassen-Filialdirektor Frank Schöttler den „Ehrenamtspreis der Sparkasse“ an Vanessa Zedler für deren Engagement in der Jugendarbeit in Georgensgmünd sowie an Dominik Loy, für dessen Einsatz als Kindersporttrainer in der Hockeyabteilung des TV 1848. Der Elternbeirat, vertreten durch Frau Anke Renner sowie Frau Andrea Scheffel, überreichte der Schulsanitätsgruppe unter der Leitung von Frau Anne Prediger ein Geldgeschenk und eine Anerkennungsurkunde für deren vorbildliche Aufgabenerfüllung.

Nach einer weiteren Pianoeinlage von Marysol Stimpel mit Klängen von den Beatles rückte der Höhepunkt des Abends immer näher, die Zeugnisverleihung der Abschlussklassen stand nun auf dem Programm. Unter tosendem Applaus durften die stolzen Absolventen einzeln auf die Bühne kommen, um ihr Abschlusszeugnis von Schulleiter Claus Bauer mit persönlichen Glückwünschen entgegenzunehmen.

Am Ende baten die feierlich verabschiedeten Klassen ihre Lehrkräfte auf die Bühne, um sich für die gemeinsame Zeit mit kleinen Geschenken zu bedanken. Der Stellv. Schulleiter Michael Stierand bedankte sich anschließend bei all den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die diesen wunderbaren Abend möglich gemacht hatten. Ein Segensspruch von Bürgermeister Emil Heinlein leitete dann zur Eröffnung des üppigen Büffets über.


Abschlussfeier mit Ehrungen der Besten an der Wirtschaftsschule

Text: Mathias Schleicher

Bilder: Konstatin Stricker







213 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page